KUlturZentrum

Das 1989 eröffnete Kulturzentrum (KUZ) der Stadtgemeinde Kapfenberg ist Mittelpunkt des kulturellen Lebens der Stadt und des obersteirischen Raums. Neben verschiedensten Ausstellungen werden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Kabarett, Theater u.v.m. organisiert.

Informationen zu den Veranstaltungen finden sie auf events.kapfenberg.at (https://events.kapfenberg.at/).

Das KUZ gliedert sich in folgende Bereiche:

  • Galerie (inkl. Veranstaltungen)
  • Museum
  • Stadtbibliothek

Kulturzentrum (KUZ)
Mürzgasse 3, 8605 Kapfenberg

Kartenvorverkauf:
Der Kartenverkauf erfolgt über das Ö-Ticket-Verkaufssystem.
Bei folgenden Stellen sind die Karten erhältlich:
•    KUlturZentrum Kapfenberg (Mo-Fr 9-12 und Mo, Di, Do 14-17)
•    bei allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen in Österreich (Trafiken, Raiffeisenbanken, Libro, etc.)
•    www.oeticket.com
Reservierungen für Karten werden keine entgegengenommen.

Bei Fragen steht Ihnen das Team des KUlturZentrums unter der Telefonnummer +43 (0) 3862 22501 1608 zur Verfügung.

Logo HAKUK

EVE_OETicket_com_pos_4c

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag & Donnerstag

9.00-12.00 Uhr,

14.00-17.00 Uhr

Mittwoch & Freitag:

9.00-12.00 Uhr

 

Sonntag und Feiertag:

während den Ausstellungen von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Eintrittspreise:

Erwachsene

€ 2,50

Gruppen (ab 8 Personen), pro Person

€ 1,50

Ermäßigt / Sozialtarif

€ 1,50

Kinder bis 15 Jahre haben freien Eintritt

 

Galerie

WEGEN DER KINDERSTADT BLEIBEN DIE GALERIE UND DAS MUSEUM VOM 26.08. BIS 15.09. GESCHLOSSEN! 

Jährlich werden Ausstellungen zur angewandten und zeitgenössischen Kunst in den Genres der Malerei, der Fotografie und Plastik präsentiert. Neben internationalen Künstlern, präsentieren auch zahlreiche nationale sowie regionale Künstler ihre Werke. Wie zum Beispiel Christian Ludwig Attersee, Herbert Boeckl, Veronika Dreier, Ugo Dossi, Markus Lüpertz, Egon Schiele, Hubert Schmalix, Hartmut Skerbisch, Max Weiler u.v.a.

Ständige Einrichtung:

Städtisches Museum

WEGEN DER KINDERSTADT BLEIBEN DIE GALERIE UND DAS MUSEUM VOM 26.08. BIS 15.09. GESCHLOSSEN! 


Das Museum der Stadt Kapfenberg dokumentiert auf einer Ausstellungsfläche von etwa 350 m² die kulturgeschichtliche Entwicklung der Stadt. Die Darstellung reicht von jungsteinzeitlichen Funden aus der Rettenwandhöhle bis zur Geschichte des Edelstahlwerkes Böhler.

„Sammlung Kapfenberg – Kunst im öffentlichen Raum“ 

Diese Sammlung umfasst ca. 350 Kunstwerke (u.a. von Anton Lehmden, Josef Mikl, Hans Staudacher)

Stadtbibliothek
Die 1959 von Karl Lasetzky auf Initiative des damaligen Kulturreferenten Dr. Alfred Mikesch gegründete Stadtbücherei befand sich ursprünglich im Neuen Volksheim und verfügte über 4.500 Bände, die von der Werksbibliothek der Firma Böhler gespendet worden waren.
 1989 übersiedelte sie in das neu eröffnete Kulturzentrum. Zu dieser Zeit wurde auch die Katalogisierung auf EDV umgestellt. 
 Im Jahr 2018 wird die Bibliothek umgebaut, um ca. 100 m² vergrößert und mit neuen Möbeln ausgestattet. Gesamtinvestition ca. EUR 450.000,00.
 Die Stadtbibliothek versteht sich als Bildungs-, Informations- und sozial-integratives Zentrum. Den BesucherInnen stehen in der Hauptbibliothek im Kulturzentrum ca. 18.000 Medien (Bücher, Hörspiele, Zeitschriften, Tageszeitungen, Brettspiele und DVDs) zur Verfügung. Regelmäßig finden Lesungen und Vorträge statt. 
 Eine Zweigstelle befand sich im Stadtteil Schirmitzbühel (Gründung: 1968 / Schließung 2016) und mit 1.1.2015 kam auch die Bücherei in Parschlug zur Stadtbibliothek Kapfenberg.
 Seit 2007 wird das Lesen von Kleinkind an bis ins Jugendalter durch spezielle Angebote wie „Lesemäuse Buchstart“ (für Kindergärten) oder „Leseabenteuer 12, 13 und …“ (für Schulen) gefördert. 
 Seit 2017 wird den Volksschulen auch der mobile Buchverleih angeboten. 
 Im Zuge der Neugeborenen - Aktion wird mit 2019 der Buchstart „Mit Büchern wachsen“ eingeführt: Jedes Neugeborene in Kapfenberg erhält sein erstes Buch.
 Seit 2011 ist die öffentliche Bibliothek „8. Regionalstelle der Entwicklungspolitischen Mediathek“ (WELTHAUS Graz) und bietet regelmäßig WELTkinos (Filmvorführungen zu entwicklungspolitischen Themen), Vorträge u.ä. an. 
 Seit Juli 2014 steht der gesamte Medienbestand der Stadtbibliothek Kapfenberg auch online zur Verfügung. Der elektronische Online Bibliothekskatalog web.OPAC kann unter www.kapfenberg.gv.at/webopac genutzt werden.
 Zusätzlich ist es seit 2017 möglich, über das Portal DigiBib Steiermark, digitale Medien auszuleihen.

Mitarbeiter KUZ und Städtisches Museum

Kontakt

OrtMürzgasse 3
8605 Kapfenberg
Telefon+43 3862 22501 1608
Faxnummer+43 3862 22501 1691
E-Mail-Adressekuz@kapfenberg.gv.at

Mitarbeiter

Zuständigkeiten